Atem-, Stimm- und Sprachtraining

Unser Atem bildet das Fundament unserer Existenz. Er verbindet Körper und Geist und reflektiert die Gesamtbefindlichkeit eines Menschen. 

Grundlage des Atemtrainings ist das Wissen um diese Verbindung und Wirkung des Atems. Besonders in der heutigen Zeit, welche durch Hektik und Kurzatmigkeit gekennzeichnet ist, möchten wir uns dem Bewussten Atmen widmen um wieder mit und uns und unserem Körper in Kontakt zu treten. 

Der positive Effekt von Atemübungen wurde mittlerweile auch wissenschaftlich belegt:                      „US-Forscher haben die Wirkung der Atmung auf unser Gedächtnis und unsere Emotionen genauer betrachtet. Dabei zeigte sich, dass sich die Probanden beim Einatmen durch die Nase Gegenstände wesentlich besser merken und sogar Emotionen in den Gesichtern anderer Menschen, beispielsweise den Unterschied zwischen Angst und Überraschung, schneller deuten konnten. Dieser Effekt ließ sich nur bei der Nasenatmung nachweisen. Die Mundatmung hingegen brachte keine gesteigerte Gedächtnisleistung.“ ¹


  1. Quelle: Journal of Neuroscience 7 December 2016, 36 (49) 12448-12467; DOI: https://doi.org/10.1523/JNEUROSCI.2586-16.2016